man Karl Friedrich Ferdinand Freitag‏‎, Sohn von Heinrich Christian Ludwig Freitag und Henriette Wilhelmine Amalie Juliane Erbsen‏.
Geb. ‎4 Jun 1831 in Gladebeck, Hardegsen, Niedersachsen, D, gest. ‎22 Nov 1919 in Hanau, Hessen, D‎, 88 Jahre. Beruf: Gendarmerie-Oberwachtmeister, Quellentext: Ahnenpaß - Freitag, Karl Werner Hartmann
RegNr. Geburtsurkunde: 13/1831 Pfarramt Gladebeck, RegNr. Heiratsukunde: 1867 Pag. 65 Nr. 8 Mandelsloh, RegNr. Sterbeurkunde: 774/1912 Hanau

Verheiratet ‎11 Mai 1867 in Mandelsloh (41 Jahre verheiratet) mit:

woman Louise Dorothee Koch‏‎, Tochter von Wilhelm Dietrich Heinrich Friedrich Koch und Katharina Dorothea Louise Sandmann‏.
Geb. ‎16 Mrz 1845 in Mandelsloh, gest. ‎16 Apr 1909 in Seelow‎, 64 Jahre, Quellentext: Ahnenpaß - Freitag, Karl Werner Hartmann
RegNr. Geburtsurkunde: 1845 Seite 151 Nr. 20 Pfarramt Mandelsloh
RegNr. Heiratsukunde: 1867 Pag. 65 Nr. 8 Mandelsloh
RegNr. Sterbeurkunde: 28/1909 Seelow

Kinder:

1.
man Ferdinand Ludwig Wilhelm Freitag‏‎
Geb. ‎27 Feb 1873‎. Beruf: Lehrer, Quellentext: Geburtsdatum aus: BBF Archiv - Personal-Karte für Lehrer, Reg-Bez. Franfurt-Oder
Lehrer in Kanig bei Guben. Zuletzt (1939) wohnhaft in Guben.
2.
woman Louise Hedwig Freitag‏‎
Geb. ‎14 Sep 1875 in Seelow, Märkisch-Oderland, Brandenburg, D‎, Quellentext: RegNr. Geburtsurkunde: 85/1875 Seelow
3.
woman Sophie Martha Freitag‏‎
Geb. ‎9 Apr 1878 in Seelow, Märkisch-Oderland, Brandenburg, D, gest. ‎31 Mai 1955 in Cottbus‎, 77 Jahre, Quellentext: RegNr. Geburtsurkunde: 41/1878 Seelow <> RegNr. Sterbeurkunde 56471955
4.
man Karl Heinrich Otto Freitag‏
Geb. ‎24 Apr 1880 in Seelow, Märkisch-Oderland, Brandenburg, D, gest. ‎24 Jan 1951 in Wiesbaden, Hessen, D‎, 70 Jahre. Beruf: Steuerinspektor, Quellentext: RegNr. Geburtsurkunde: 46/1880 Seelow <> RegNr. Heiratsurkunde: 87/1908 Darmstadt II <>Ahnenpaß - Freitag, Karl Werner Hartmann, RegNr. Sterbeurkunde 210/51 Wiesbaden
5.
man Karl Heinrich Freitag‏‎
Geb. ‎9 Mrz 1882 in Seelow, Märkisch-Oderland, Brandenburg, D‎, Quellentext: RegNr. Geburtsurkunde 18/1882